GRÜNE wählen Direktkandidaten für Landtagswahl

Die GRÜNEN Mitglieder der Wahlkreise Germersheim (51) und Wörth am Rhein (52) wählten Marc-Andre Pantea und Pascal Endres als Direktkandidaten für die Landtagswahl 2021.

Pantea, der für den Wahlkreis Germersheim kandidiert, arbeitet als Informationssicherheitsbeauftragter für ein Unternehmen im Kraichgau. Der Lingenfelder war 13 Jahre bei der Bundeswehr, hat dabei unter anderem als Offizier Staats- und Sozialwissenschaften studiert sowie an einem Auslandseinsatz in Afghanistan teilgenommen. Seit Oktober ist der gebürtige Bad Kreuznacher Vorsitzender der Lingenfelder GRÜNEN.

„Die Digitalisierung ist durchaus eine Chance. Sie kann dazu beitragen, die vor uns liegenden Herausforderungen im Zusammenhang mit Umweltzerstörung und Klimawandel zu bewältigen. Wir brauchen jetzt die richtigen Impulse, um die Transformation in eine nachhaltige und zukunftsfähige Gesellschaft zu meistern“, erklärt Pantea.

Endres ist seit 2019 Ko-Vorsitzender der GRÜNEN im Kreis Germersheim. Er stammt aus Frankenthal und ist ausgebildeter Buchhändler. Mittlerweile arbeitet er in Karlsruhe. Der Jockgrimer ist Mitglied im Kreistag und Sprecher der GRÜNEN Fraktion im Gemeinderat Jockgrim. Er ist zudem Mitglied in der Versammlung der Metropolregion Rhein-Neckar. Auch war er lange Zeit bei der Feuerwehr engagiert. Endres kandidiert im Wahlkreis Wörth am Rhein.

„Es wird Zeit, dass wir GRÜNEN im Landtag auch personell so stark vertreten sind, wie es unseren Umfragewerten entspricht. Wir sind so stark wie nie zuvor. Daher werden wir den kommenden Wahlkampf mit Selbstbewusstsein gestalten“, so Endres.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel